Waldbrandbedingte Kohlenstoffemission aus Bodenvegetation und organischer Auflage

Hornschuch, Falko; Kletzin, Jörg; Rock, Joachim GND

In der deutschen Treibhausgasberichterstattung werden die durch Wald brände verursachten Verluste an Kohlenstoff (C) aus lebender oberirdischer (Baum-) Biomasse und aus der organischen Auflage über bestehende Inventuren wie z.B. die Bundeswaldinventur (BWI) und Bodenzustandserhebung (BZE) zwar in der Summe erfasst, jedoch nicht direkt ausgewiesen. Dies ist jedoch für die Berechnung der sonstigen Treibhausgasemissionen (Kohlenmonoxid, Methan, andere Kohlenwasserstoffe und Stickstoffverbindungen) notwendig, wofür als Eingangsgröße derzeit die gesamte oberirdische Biomasse herangezogen wird. Die allermeisten Waldbrände in Deutschland betreffen als Bodenbrände jedoch vor allem Bodenvegetation und organische Auflage. Da deshalb davon auszugehen ist, dass die waldbrandbedingten Emissionen falsch geschätzt werden, sollten diese in der hier vorgestellten Untersuchung genauer erfasst werden.

Preview

Cite

Citation style:

Hornschuch, Falko / Kletzin, Jörg / Rock, Joachim: Waldbrandbedingte Kohlenstoffemission aus Bodenvegetation und organischer Auflage. 2012.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export