Ex-post-Bewertung NRW-Programm Ländlicher Raum 2007 bis 2013 : Modulbericht 5.9_MB(b) Fallstudien Flurbereinigung (ELER-Code 125-A)

Bathke, Manfred GND

Im Rahmen der Evaluation des NRW-Programms Ländlicher Raum wurden in Abstimmung mit dem zuständigen Ministerium (MKULNV) Fallstudien zu ausgewählten Verfahren der Flurbereinigung (Fördermaßnahme 125-A) durchgeführt. Im vorliegenden Modulbericht werden die Ergebnisse zusammengefasst und bewertet. Nach einer Kurzbeschreibung der Fördermaßnahme (Kap. 2) sowie Hinweisen zur Methodik (Kap. 3) werden in Kapitel 4 drei Flurbereinigungsverfahren mit Blick auf die umgesetzten Maßnahmen und die damit verbundenen Wirkungen beschrieben (Benolpe, Langenhorst-Temming, Merzenich). In Kap. 5 werden die Wirkungen der drei Verfahren übergreifend diskutiert, wobei auch Auswertungen der Förderdatenbank ergänzend mit herangezogen werden. Im Hinblick auf die Wettbewerbsfähigkeit land- und forstwirtschaftlicher Betriebe entfaltet die Bodenordnung in den hier betrachteten Verfahrensgebieten sehr unterschiedliche Wirkungen. Während im Verfahren Merzenich deutliche Zusammenlegungseffekte realisiert werden konnten, sind diese im Verfahrensgebiet Langenhorst-Temming vernachlässigbar gering. In Benolpe wurde keine Bodenordnung im Bereich der land- und forstwirtschaftlichen Flächen durchgeführt...

Preview

Cite

Citation style:

Bathke, Manfred: Ex-post-Bewertung NRW-Programm Ländlicher Raum 2007 bis 2013 : Modulbericht 5.9_MB(b) Fallstudien Flurbereinigung (ELER-Code 125-A). Braunschweig 2016. Thünen-Institut.

Rights

Use and reproduction:

Export