Stickstoffwirkungen von Weidetierexkrementen auf Grünland

Küntzel, Ulrich; Weißbach, Friedrich GND

Die Düngewirkung des Stickstoffes sowohl aus Mineraldünger als auch aus den Exkrementen erstreckt sich über mehrere Nutzungen. Bei Düngung und Beweidung ab Sommer kann das Potential der Stickstoffleistung von Mineraldünger und Exkrementen nicht mehr voll genutzt werden. Ohne Mineraldüngung erreichte die Stickstoffleistung von Harnflecken etwa 4/5 der von Kalkammonsalpeter, Kot etwa 1/5

Cite

Citation style:

Küntzel, Ulrich / Weißbach, Friedrich: Stickstoffwirkungen von Weidetierexkrementen auf Grünland. Darmstadt 1995. VDLUFA-Verl..

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export