Nutzung und Erhalt von genetischen Ressourcen beim Spitz-Ahorn (Acer platanoides L.)

Liesebach, Mirko GND; Liesebach, Heike GND

Der Spitz-Ahorn ist in den meisten europäischen Ländern mit gemäßigt kontinentalem Klima verbreitet. Außerdem ist er durch Anpflanzungen in den Städten und in der freien Landschaft fast überall anzutreffen. Seit 2003 unterliegt der Handel mit Vermehrungsgut des Spitz-Ahorns dem Forstvermehrungsgutgesetz (FoVG). In Deutschland gibt es vier Herkunftsgebiete, in denen aktuell 80 Bestände der Kategorie "ausgewählt" und eine Samenplantage der Kategorie "qualifiziert" zur Beerntung zugelassen sind. Bei der nichtforstlichen Verwendung für Anpflanzungen in der freien Landschaft ist es sinnvoll, ebenfalls auf die Herkunftsempfehlungen der Bundesländer zurückzugreifen. Damit kann die hohe innerartliche Variabilität dieser Baumart als Mittel der Risikostreuung für die nächsten Generationen – auch unter dem Aspekt des Klimawandels – genutzt werden.

Norway maple is native in most European countries with moderate continental climate. In addition it is planted in urban areas and can be found in the open landscape. Since 2003 production and marketing of reproductive material of Norway maple is subject to the rules of the Act on Forest Reproductive Material. In Germany four regions of provenances are accounted for Norway maple. About 80 stands are currently approved in the category "selected" and one seed orchard as "qualified". For purposes other than forestry it is recommended to use the provenance recommendations of the federal states as well. Therewith, the high intra-specific variability of Norway maple could be used as source to reduce the risk for the next generation, especially in consideration of climate change.

Files

Cite

Citation style:

Liesebach, Mirko / Liesebach, Heike: Nutzung und Erhalt von genetischen Ressourcen beim Spitz-Ahorn (Acer platanoides L.). 2009.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export