Feuchtekorrektur für Gasanalyse erforderlich : Korrelation zwischen Materialfeuchte und Prüfwert der Gasanalyse an Spanplatten feststellbar

Ohlmeyer, Martin GND; Steckel, Vera GND; Hasener, Jörg GND

Im Rahmen von Ringversuchen zur Bestimmung von Formaldehydkennwerten mit der Gasanalysemethode nach DIN-EN 717-2 zeigen sich z.T. deutliche Abweichungen der Ergebnisse. Aus Untersuchungen von Jann und Deppe (1989 und 1990) ist bekannt, dass ein Zusammenhang zwischen Materialfeuchte und mit Gasanalyse bestimmter Formaldehydabgabe besteht. Vor diesem Hintergrund wurden am Thünen-Institut für Holztechnologie und Holzbiologie, Hamburg, Versuche durchgeführt, um Hinweise auf mögliche Zusammenhänge bei Spanplatten, die mit modernen Bindemittelsystemen verklebt wurden, zu erhalten

Preview

Cite

Citation style:

Ohlmeyer, Martin / Steckel, Vera / Hasener, Jörg: Feuchtekorrektur für Gasanalyse erforderlich : Korrelation zwischen Materialfeuchte und Prüfwert der Gasanalyse an Spanplatten feststellbar. 2012.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export