Jahreszeitliche Schwefeldynamik semisubhydrischer Salzmarschen

Bloem, Elke Mareke; Lüttmann, B.; Giani, L.

Untersucht wurde die jahreszeitliche Schwefeldynamik semisubhydrischer Salzmarschen des Neuwarpeler Außengrodens (südliche Nordseeküste) von August 1991 bis Oktober 1992. Zur Erfassung der Schwefeldynamik wurde eine fraktionierte Analyse von Schwefel vorgenommen: der Gesamtschwefel (HNO3/HCI-Aufschluß), der Sulfid-Schwefel (HCI-Aufschluß) und der Sulfat-Schwefel (MgCl2-Extraktion) wurden bestimmt sowie der organische Schwefel und der Pyrit-Schwefel errechnet. Die dominierende Schwefelfraktion war Pyrit, gefolgt vom organischen Schwefel, Sulfat und Sulfid. Die Sulfidgehalte veränderten sich nicht wesentlich im Jahresverlauf. Die Sulfatgehalte waren im Sommer am höchsten und im Winter am niedrigsten. Sie waren positiv mit den Chloridgehalten korreliert. Die Gesamtschwefelgehalte waren im Sommer und Winter am höchsten. Sie kennzeichnen eine Zweiphasigkeit der Pyritbildung. Die Redoxpotentiale zeigen, daß im Sommer gleichzeitig mit der Sulfatreduktion und Pyritbildung Reoxidationsprozesse stattfanden.

Cite

Citation style:

Bloem, Elke Mareke / Lüttmann, B. / Giani, L.: Jahreszeitliche Schwefeldynamik semisubhydrischer Salzmarschen. 1995.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export