Regulierung von Rapsschädlingen im ökologischen Landbau mit neem- und pyrethrumhaltigen Pflanzenschutzmitteln sowie Sonnenblumenöl

Weiher, Nina; Kühne, Stefan GND; Böhm, Herwart GND; Heimbach, Udo GND; Hoffmann, Heide; Moll, Eckard GND

Versuche an verschiedenen Standorten in Brandenburg und Schleswig-Holstein im Jahr 2006 zur Anwendung von neemund pyrethrumhaltigen Pflanzenschutzmitteln im ökologischen Rapsanbau gegen tierische Schädlinge zeigten keine überzeugende Wirkung. Die Rapsglanzkäfer offenbarten sich im Versuchsjahr als der Hauptschädling. Aufgrund des starken Auftretens, vor allem im Sommerraps - hier wurden Höchstwerte von bis zu 60 Rapsglanzkäfern an Einzelpflanzen gezählt - sowie der fortschreitenden Resistenz gegen Pyrethroide konnte kein Regulierungserfolg mit dem pyrethrumhaltigen SpruzitNeu verzeichnet werden. Zur Überprüfung der Wirkung von NeemAzal-T/S auf Großen Rapsstängelrüssler und Gefleckten Kohltriebrüssler wurden die Haupttriebe von Rapspflanzen untersucht. Die Annahme, dass die Aufnahme des Wirkstoffes die Eiablage der Käfer negativ beeinflusst, konnte in diesem Versuch nicht bestätigt werden. Der Einsatz von Sonnenblumenöl, das nach § 6a Pflanzenschutzgesetz als Pflanzenschutzmittel selbst zubereitet wurde, bewirkte 2006 im Sommerraps eine kurzfristige Absenkung der Käferzahlen in den Knospenständen. Für den Landwirt stellen Pflanzenöle umweltverträgliche, erlaubte (nach § 6a Abs. 4 Nr. 3 des Pflanzenschutzgesetzes (PflSchG)) und recht preisgünstige Stoffe zur Herstellung von Pflanzenschutzmitteln im eigenen Betrieb dar. Während des Zufluges der Rapsglanzkäfer müsste allerdings eine mehrmalige Mittelapplikation erfolgen, da die auf den Pflanzen angetrockneten Spritzbelege keine Wirkung auf neu zufliegende Käfer haben. Ein weiterer Vorteil der Pflanzenöle ist, dass durch deren direkte Erstickungswirkung eine Resistenzbildung bei den Tieren sehr unwahrscheinlich ist. Die Wirkung von Pflanzenölen sollte in weiteren Labor- und Feldversuchen erprobt und praxistauglich gemacht werden. Trotz der kurzfristigen Wirkung von Sonnenblumenöl war der Schädlingsdruck im Sommerraps zu hoch, um einen ausreichenden Regulierungserfolg zu erreichen. Für den Winterrapsanbau aber könnten Pflanzenöle eine wirksame, gezielt einsetzbare und umweltverträgliche Maßnahme zur Schädlingsregulierung sein, um so sichere Erträge zu erzielen und damit den steigenden Bedarf an ökologisch erzeugtem Raps (zur Herstellung von Speiseöl, Futtermittel bzw. zur Verwendung in auf Pflanzenölnutzung umgestellten Motoren) zu decken.

Oilseed rape pests like pollen beetle (Meligethes aeneus), rape stem weevil (Ceutorhynchus napi) and cabbage stem weevil (C. pallidactylus) are still difficult to control in organic farming systems. The registered natural insecticides NeemAzal-T/S (neem oil) and SpruzitNeu (pyrethrum/rapeseed oil) did not show a convincing effect on the investigated oilseed rape pests in 2006. Pollen beetles (M. aeneus) turned out to be the major pest in organic oilseed rape. Because of their large quantities, especially on summer oilseed rape- up to 60 pollen beetles were counted on one single plant - and because of the progressive resistance to pyrethroids there was no effect with natural pyrethrum detectable. Main shoots of oilseed rape were tested for the effects of NeemAzal-T/S one rape stem weevil and cabbage stem weevil. The assumption, that there could be an adverse effect on the beetles oviposition after uptake of the active substance, was not proved. The application of sun flower oil in summer oilseed rape in 2006 reduced the number of pollen beetles in the buds only shortly. Plant oils are environmentally acceptable and very reasonable for application in farms. But during the period of pollen beetles flying into the bud, the oil has to be applied several times, because the dried oil has no effect on the new arriving beetles. Plant oils are suffocating the beetles, so resistance is very unlikely- this might be an advantage of such oils. Despite the short term effect of sun flower oil, in summer oilseed rape the pest infestation is too high to achieve a sufficient regulation effect with oils. But for winter oilseed rape cropping plant oils could be effective, easy applicable and environmentally compatible control measure for pest management to achieve economic yields and to support the increasing demand for organic produced oilseed rape (for production of edible oil, animal food, biodiesel and biomass).

Preview

Cite

Citation style:

Weiher, Nina / Kühne, Stefan / Böhm, Herwart / et al: Regulierung von Rapsschädlingen im ökologischen Landbau mit neem- und pyrethrumhaltigen Pflanzenschutzmitteln sowie Sonnenblumenöl. 2007.

Rights

Use and reproduction:

Export