Landnutzungsänderungen in Deutschlands Landwirtschaft : rückläufige Anbaudiversität hat viele Ursachen

Gömann, Horst GND; Kreins, Peter GND

In den vergangenen 10 Jahren hat sich die landwirtschaftliche Landnutzung in Deutschland stark gewandelt. Mais spielte dabei eine wichtige Rolle. Seine Anbaufläche wurde von 2002 bis 2011 von 1,5 auf 2,5 Mio ha und damit von rund 13 auf 21 Prozent der Ackerfläche ausgedehnt. 2012 beläuft sich die Fläche voraussichtlich auf knapp 2,7 Mio. ha. Davon entfallen gut 0,5 Mio. ha. auf Körnermais sowie CCM und der Rest auf Silomais.

Files

Cite

Citation style:

Gömann, Horst / Kreins, Peter: Landnutzungsänderungen in Deutschlands Landwirtschaft : rückläufige Anbaudiversität hat viele Ursachen. 2012.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export