Beharrung, Wandel, Kontinuität : Auswirkungen paralleler demografischer und wohnungsmarktbedingter Umbrüche auf innerstädtische Quartiere

Darüber, was demografischen Wandel auf der Quartiersebene ausmacht, lässt sich trefflich streiten. Jenseits eines „weniger, älter, bunter“ stellt sich die Frage, inwiefern soziodemografische Austauschprozesse als zyklische Veränderungen in vielen großstädtischen Quartieren anhand ihrer „demografischen“ Dimension angemessen zu beschreiben und zu erklären sind. In jedem Falle, so der Ausgangspunkt dieses Beitrags, sind daneben sozioökonomische Faktoren auf dieser kleinteiligen Ebene und der Einfluss konkreter Wohnungsmarktkonstellationen zu berücksichtigen.

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Access Statistic

Total:
Downloads:
Abtractviews:
Last 12 Month:
Downloads:
Abtractviews:

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export