Wo kommt das Holz ursprünglich her? : Ergebnisse eines neuen mathematischen Modells auf Basis von Handelsdaten

Der weltweite Handel mit Holz- und Papierprodukten hat in den letzten Jahren zugenommen. Während die Wertschöpfung in der Regel entlang der gesamten Produktionskette erfolgt, sind bestimmte Umweltauswirkungen wie beispielsweise Waldflächenverluste untrennbar mit der Herkunft des Rohholzes verbunden. Die ursprünglichen Herkunftsländer des in Fertigwaren enthaltenen Holzes sind aber nicht immer leicht zu ermitteln. Dies liegt vor allem daran, dass in der heutigen globalisierten Welt Holz- und Papierprodukte häufig als Halb- oder Fertigwaren importiert werden – aus Ländern, die das für diese Waren nötige Rohholz ihrerseits bereits zuvor importiert hatten. So müssen beispielsweise aus China nach Deutschland importierte Holzprodukte nicht unbedingt aus Holz stammen, das auch ursprünglich in China geerntet wurde. Ein nun am Thünen-Institut neu entwickelter mathematischer Modellierungsansatz zeigt die ursprüngliche Herkunft des in verbrauchten Holz- und Papierfertigwaren enthaltenen Holzes.

Preview

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Access Statistic

Total:
Downloads:
Abtractviews:
Last 12 Month:
Downloads:
Abtractviews:

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved