Tierartspezifische Sachkunde für den Umgang mit landwirtschaftlichen Nutztieren im Tierversuch

Seit Umsetzung der EU-Richtlinie 2070/63 in nationales Recht sind Tierversuchsvorhaben nur noch genehmigungsfähig, wenn die entsprechende Sachkunde aller am Tierversuch beteiligten Personen nachgewiesen werden kann. Die erforderliche Sachkunde umfasst sowohl ein fundiertes versuchstierkundliches Wissen (unabhängig von der Tierart) als auch tierartspezifische Kenntnisse und Fähigkeiten. Zu den "beteiligten Personen" gehören die Planer, Tierversuchsleiter und deren Stellvertreter, mitarbeitende Wissenschaftler, Assistenten und Tierpfleger sowie Personen, die Tiere töten. Obwohl Tierversuchsvorhaben an und mit landwirtschaftlichen Nutztieren ein fester Bestandteil der Agrarwissenschaften, der Veterinärmedizin sowie der interdisz iplinären biomedizinischen Forschung sind, existierten in der Vergangenheit kaum versuchstierkundliche Kurse mit dem Schwerpunkt "landwirtschaftliche Nutztiere". Diese Lücke wird nun zunehmend geschlossen. Exemplarisch wird anhand von Fortbildungsmodulen, welche auf die Tierart Rl 0 ausgerichteten sind, aufgezeigt, wie die geforderte versuchstierkundliehe und tierartspezifische Sachkunde für Tierversuchsvorhaben mit landwirtschaftlichen Nutztieren richtlinienkonform erlangt werden kann.

Since the implementation of EU Oirective 2070/63 into nationallegislation, animal experiments can only be approved if certified specific expertise of allpersans involved can be verified. The required expertise includes both (i) sound knowledge of Iabaratory animal science (regardless of the animal species) as weil as (ii) species-specific knowledge and practical skills related to the particular animal species used. "Persons
involved'~ who have to prove this expertise, include planners (who design the experiments), principal investigators (Ieaders/heads of animal trials) and th ir deputies, collaborating scientists, assistants and animal caretakers (who care for and Iook after the animals), as weil as persans who kill animals. Although animal experiments on and with farm animals have been an integral part of agricultural ciences, veterinary medicine, and interdisciplinary biomedica/ research since many years, there is still a considerable Iack in professional training courses specifically focusing on experimentallivestock science. However, this gap is now increasingly being closed. Here, the functional module targeted on CATTLE is presented exemplarily, demonstrating how the required species-specific knowledge and expertise for animal experimental projects with livestock can be acquired in accordance with the guideline.

Files

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Access Statistic

Total:
Downloads:
Abtractviews:
Last 12 Month:
Downloads:
Abtractviews:

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved