Das Schadbild von Simazin an Zuckerrüben

Ahlkämper, Jochen

Es wird das Schadbild beschrieben, welches bei Zuckerrüben nach Behandlung mit Simazin auftreten kann. Zunächst verfärben sich die Rübenblätter dunkelgrün und blaugrün, später treten graue Nekroseflecke auf. Dds geschädigte Gewebe fällt aus, so daß Löcher im Blatt entstehen. Hiervon werden ältere Blätter zuerst und stärker befallen. Normal entwickelte Rüben sterben nicht ab, eine Verringerung des Rübenbestandes kommt aber durch das Absterben oder Kümmern von kleineren Rüben zustande.

A damage is described, which may be seen at sugar beets after treatment with Simazine. First the leaves of the sugar beets . discolour to dark green and blue green, followed by necrotic spots. Damaged texture falls out, so that holes take rise in the leaves. Older leaves will be attacked first and more strongly. If beets are developed normally they do not die away, but reduction of the number of the plants is caused by dying away of starvelings of srnaller beets.

Preview

Cite

Citation style:

Ahlkämper, Jochen: Das Schadbild von Simazin an Zuckerrüben. 1965.

Rights

Use and reproduction:

Export