Etwa 270.000 Proben auf Eis gelegt : Die Deutsche Genbank wird fünf Jahre alt : Flüssigstickstoff konserviert Sperma und Embryonen „für eine Ewigkeit“

Mariensee (tma). In einem unscheinbaren Gebäude auf dem Gelände des Friedrich-Loeffler-Instituts für Nutztiergenetik sitzt die Deutsche Genbank, darauf deuten nur ein Schild am Eingang sowie ein Tank hin. Seit fünf Jahren werden dort Genproben von seltenen Rassen einiger Nutztiere wie Huhn, Rind und Schwein, aber auch Honigbienen bei -140 Grad mit Flüssigstickstoff eingefroren.

Files

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Access Statistic

Total:
Downloads:
Abtractviews:
Last 12 Month:
Downloads:
Abtractviews:

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export