Schweinepest: Hobbyjäger spüren mit Hunden tote Tiere auf

Die Sorge vor der Afrikanischen Schweinepest ist bei bei Landwirten und Jägern in Mecklenburg-Vorpommern groß. Vor einem halben Jahr wurde der erste Fall von Afrikanischer Schweinepest in Deutschland bestätigt. Ein infiziertes Wildschwein war über die Oder von Polen nach Brandenburg geschwommen. Mittlerweile ist auch Sachsen als zweites Bundesland betroffen. Das Friedrich-Loeffler-Institut auf der Insel Riems in der Nähe von Greifswald ist das Nationale Referenzlabor, wenn es um Tierseuchen geht. Dort stellten die Forscher allein am vergangenen Dienstag an vier Wildschweinen das Virus fest. Alle Tiere wurden in Brandenburg gefunden.

Files

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Access Statistic

Total:
Downloads:
Abtractviews:
Last 12 Month:
Downloads:
Abtractviews:

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export