Mit Sars-CoV-2 infizierte Nerze sind wohl keine Gefahr für den Menschen

In Dänemark sind Millionen Nerze mit dem Coronavirus infiziert und werden nun vorsorglich getötet. Das Virus könnte sich auf dem Weg über den Nerz zurück zum Menschen verändern. Doch bislang scheint bei einer solchen Mutation kaum eine Gefahr für den Menschen zu bestehen. Warum sind gerade die Nerze so anfällig? Jochen Steiner im Gespräch mit Prof. Thomas Mettenleiter, Präsident des Friedrich-Loeffler-Instituts.

Files

Cite

Citation style:

Mit Sars-CoV-2 infizierte Nerze sind wohl keine Gefahr für den Menschen. 2020.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export