Afrikanische Schweinepest : Genveränderte Schweine versprechen ASP-Resistenz

Herrmann, Wiebke

Schweine, die genetisch so verändert sind, dass sie immun gegen die Afrikanische Schweinepest sind? Soweit ist die Forschung. Die Afrikanische Schweinepest (ASP) breitet sich weiter bei Haus- und Wildschweinen in Europa, Afrika und Asien aus. Deshalb arbeiten Forscher weltweit an verschiedenen Impfstoffen und antiviralen Mitteln, um das Virus zu bekämpfen oder auszulöschen. Dr. Björn Petersen und seine Kollegen vom Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) wählen einen anderen Ansatz. Sie bauen auf Forschungsarbeiten auf, die gezeigt haben, dass es möglich ist, durch Gen-Editierung Wirtsorganismen – in diesem Fall Schweine – zu erzeugen, die gegen bestimmte Virusangriffe resistent sind.

Files

Cite

Citation style:

Herrmann, Wiebke: Afrikanische Schweinepest : Genveränderte Schweine versprechen ASP-Resistenz. 2020.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export