GHD-Festbiomasse im Wärmesektor : Abschlussbericht zum Projekt im Auftrag des Umweltbundesamtes

Glasenapp, Sebastian GND; Weimar, Holger GND

Im Projekt „GHD-Festbiomasse im Wärmesektor“ wird der energetische Holzeinsatz im Sektor Gewerbe Handel und Dienstleistungen (GHD) für den Zeitraum von 2003 bis 2017 ermittelt. Zu Beginn erfolgt eine Analyse des aktuellen Wissensstandes. Es wird untersucht, wie der energetische Holzeinsatz im GHD-Sektor in Vorgängerstudien ermittelt wurde. Im Anschluss daran liegt der Fokus auf dem Anlagenbestand. Neben dem absoluten Anlagenbestand interessieren hierbei vor allem die Möglichkeiten zur sektoralen Aufteilung. Im Anschluss an die Literaturrecherche wird der energetische Holzeinsatz im Zeitraum von 2003 bis 2017 über eine Restrechnung berechnet. Hierfür wird der gesamte energetische Holzeinsatz (ohne den Haushaltssektor) in Anlagen < und ≥ 1 MW Feuerungswärmeleistung (FWL) sowie in sonstigen Anlagen von den Ergebnissen der amtlichen Energiestatistik subtrahiert. Die verbleibende Restgröße stellt den Holzverbrauch im GHD-Sektor dar. Es wird ein Fortschreibungstool entwickelt, das es ermöglicht, den Holzverbrauch im GHD-Sektor zeitnah abzuschätzen. Neben der Ermittlung des gesamten energetischen Holzeinsatzes werden außerdem unterschiedliche Verfahren zur sortimentsspezifischen Erfassung des energetischen Holzeinsatzes geprüft. Abschließend wird auf internationale Berichtssysteme der Energiestatistik und Statistik der Holz- und Forstwirtschaft eingegangen, die Holzenergie erfassen. Die betrachteten Berichtssysteme unterscheiden sich hauptsächlich durch die Strukturierung der Energieverbraucher und berücksichtigten Holzsortimente. Der Vergleich der Berichtssystem orientiert sich an diesen beiden Unterschieden.

We estimate wood energy consumption for the sector business, trade and service in 2003 – 2017 period. Up to date literature was analyzed, with particular focus on methods applied to estimate wood energy consumption. In addition to wood energy consumption figures, we analyzed heater inventory data for Germany. This information constituted the basis to obtain absolute heater numbers and to conduct sectoral segmentation. We estimated wood energy consumption for the sector business, trade and service in 2003 – 2017 period through an offcut approach. Such method presumes that total wood energy consumption in business, trade and service sector equals the offcut of total wood energy consumption in Germany and wood energy consumption reported in official statistics. Total wood energy consumption figures for Germany derived from research results distinguishing small and large scale heaters (threshold for distinction was 1 MW combustion capacity) as well as wood energy consumption in other heaters. Based on this analysis, we developed a tool for an early forecasting of wood energy consumption in the sector of business, trade and service. In addition to total wood energy consumption we tested methods for predicting consumption of distinct forest products. The study concludes with an analysis of international reporting schemes for energy statistics and forest products statistics that gather information on wood energy consumption. Detail of considered energy consumers and forest products differ conditional on reporting schemes. We used these differences as the basis for comparison.

Files

Cite

Citation style:

Glasenapp, Sebastian / Weimar, Holger: GHD-Festbiomasse im Wärmesektor : Abschlussbericht zum Projekt im Auftrag des Umweltbundesamtes. Dessau 2020. Umweltbundesamt.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export