Das West-Nil-Virus in der Humanmedizin : Experteninterview zur Ausbreitung des West-Nil-Virus in Deutschland : Teil 1

Nationale Forschungsplattform für Zoonosen GND (edt.)

Das West-Nil-Virus (WNV) gehört zu den Flaviviren und ist eine in verschiedenen Regionen der Welt vorkommende Zoonose. Übertragen wird das Virus durch verschiedenen Stechmückenarten. Gebiete mit hohem West-Nil-Virus-Vorkommen liegen vor allem in tropischen und subtropischen Gebieten. Aber auch in Deutschland wurden nun die ersten Fälle einer West-Nil-Virus-Infektion beim Menschen gemeldet. Der Humanmediziner Prof. Dr. Jonas Schmidt-Chanasit erforscht mit seiner Arbeitsgruppe am Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin in Hamburg verschiedene durch Stechmücken übertragenen Viren, sogenannte Arboviren, zu denen auch das West-Nil-Virus gehört.

Cite

Citation style:

Das West-Nil-Virus in der Humanmedizin. Experteninterview zur Ausbreitung des West-Nil-Virus in Deutschland : Teil 1. 2019.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export