Blauzunge: Kälber von Impfbetrieben jetzt doch untersuchen

Lütke Holz, Katharina

Das BMEL hat bekanntgegeben, dass das bisherige Verfahren zur Verbringung von Kälbern unter 90 Tagen aus den Restriktionszonen nicht aufrechterhalten werden kann. Ab sofort müssen Landwirte für Kälber deren Muttertiere erst nach dem Belegen geimpft wurden, trotzdem ein negatives Blutprobenergebnis vorweisen.

Files

Cite

Citation style:

Lütke Holz, Katharina: Blauzunge: Kälber von Impfbetrieben jetzt doch untersuchen. 2019.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export