Bestimmung der ökologischen Halbwertszeiten von 137Cs und 90Sr in Böden

Haase, Gerhard GND; Vagt, Thomas

In der vorliegenden Untersuchung wurden die spezifischen Aktivitätswerte der Radionuklide 137Cs und 90Sr, die die 16 Bundesländer im Zeitraum 1994-2013 an das IMIS-System übermittelt haben, ausgewertet. Aus den Daten wurden ökologische Halbwertszeiten ermittelt, so dass die in der Zukunft liegende Entwicklung der Radioaktivität abgeschätzt werden kann. Im Ergebnis reduzieren die Prozesse in der Umwelt die physikalischen Halbwertszeiten (137Cs 30, 17 Jahre, 90Sr 28, 78 Jahre) um 30-40 %. Die Reduktion ist bei Weideböden größer, da hier die Aktivität unbeeinflusst durch Bodenbearbeitung in tiefere Bodenschichten verlagert werden kann.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Haase, Gerhard / Vagt, Thomas: Bestimmung der ökologischen Halbwertszeiten von 137Cs und 90Sr in Böden. 2018.

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export