Schweinepest-Prävention : Zu viele Wildschweine - Jungtiere sollen geschossen werden

Pesch, Klaus

[...] Um die Öffentlichkeit auch fachlich wissenschaftlich exakt zu informieren, ist es gelungen, eine anerkannte Expertin nach Gemünd zu lotsen: Am Samstag, 28. April, referiert um 13 Uhr Dr. Sandra Blome vom Greifswalder Friedrich-Loeffler-Institut im Kursaal Gemünd über die Afrikanische Schweinepest (ASP). Rudi Mießeler: „Es hat immense Anstrengungen gekostet, diese Spezialistin hierhin zu bekommen.“ Die Referentin werde mit ihrer fachlich fundierten Art in ihrem auch für einen Nichtveterinär verständlichen Fachvortrag die Probleme und die Risiken der ASP deutlich darstellen, wirbt die Kreisjägerschaft für die öffentliche Veranstaltung. Auch der Präsident des Landesjagdverbandes NRW, Ralph Müller-Schallenberg, habe seine Teilnahme zugesagt. [...]

Dateien

Zitieren

Zitierform:

Pesch, Klaus: Schweinepest-Prävention : Zu viele Wildschweine - Jungtiere sollen geschossen werden. 2018.

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export