Lupinenanbau - ein Wagnis? : die Leistungsfähigkeit wird oft unterschätzt

Böhm, Herwart GND; Bojahr, Jens GND

Der Lupinenanbau in Deutschland hat sich in den vergangenen Jahren auf einem Niveau von fast 30.000 ha stabilisiert. Angebaut wird vor allem die Blaue oder Schmalblättrige Süßlupine, die sich als tolerant gegenüber der Anthraknose erwiesen hat. Weiße Lupinen können wegen ihrer hohen Anfälligkeit gegenüber der Anthraknose nur auf wenigen Gunststandorten angebaut werden, sodass ihr Anbauumfang derzeit auf wenige Hektar beschränkt ist. Der Lupinenanbau konzentriert sich vor allem auf Brandenburg mit 12.200 ha, Mecklenburg-Vorpommern mit 6.700 ha und Sachsen- Anhalt mit 5.400 ha. Im ökologischen Landbau ist die Lupine recht beliebt, das heißt 30 % aller in Deutschland angebauten Lupinen stehen auf ökologisch bewirtschafteten Betrieben.

Dateien

Zitieren

Zitierform:

Böhm, Herwart / Bojahr, Jens: Lupinenanbau - ein Wagnis? : die Leistungsfähigkeit wird oft unterschätzt. 2018.

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export