Tollwutbekämpfungsprojekt in Namibia zeigt erste Erfolge : Presseinformation zum World Rabies Day : Presseinformation des Friedrich-Loeffler-Instituts 19/2017

Friedrich-Loeffler-Institut GND (Hrsg.)

Greifswald - Insel Riems, 28.09.2017. Am 28. September ist World Rabies Day, eine internationale Kampagne, die von der Global Alliance for Rabies Control (GARC) koordiniert und von der World Health Organization (WHO), der World Organization for Animal Health (OIE) und der Food and Agriculture Organization of the United Nations (FAO) unterstützt wird. Der World Rabies Day will das Bewusstsein für die für Mensch und Tier tödliche Seuche stärken, informieren und darüber aufklären, wie man die Krankheit in gefährdeten Regionen verhindern kann. Pro Jahr sterben immer noch etwa 70.000 Menschen weltweit an Tollwut. Das FLI unterstützt Namibia, zusammen mit der OIE, bei der Umsetzung eines Bekämpfungsprojektes, das die Tollwut im Land eindämmen soll.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Tollwutbekämpfungsprojekt in Namibia zeigt erste Erfolge : Presseinformation zum World Rabies Day. Presseinformation des Friedrich-Loeffler-Instituts 19/2017. Greifswald - Insel Riems 2017. Friedrich-Loeffler-Inst..

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export