Projektskizze : Untersuchungen zur Betäubung von Schlachtschweinen mit einem Stickstoff-gefüllten hochexpansiven Schaum unter Tierschutz- und Fleischqualitätsaspekten („Proof of Concept“)

Marahrens, Michael GND; Schwarzlose, Inga GND

Mit den hier beantragten Untersuchungen soll festgestellt werden, inwieweit eine tierschutzgerechte Betäubung von Schlachtschweinen mit hochexpansivem, Stickstoff-gefülltem Schaum (Expansionsrate > 350) möglich ist und eine Alternative zur Gasbetäubung mit Kohlendioxid darstellen kann. Bisher wurde die Wirksamkeit und die Tierschutzgerechtheit des Betäubung mit N2-Schaum(Anoxie-Technologie) nur für Geflügel nachgewiesen (McKeegan et al., 2013).

Dateien

Zitieren

Zitierform:

Marahrens, Michael / Schwarzlose, Inga: Projektskizze : Untersuchungen zur Betäubung von Schlachtschweinen mit einem Stickstoff-gefüllten hochexpansiven Schaum unter Tierschutz- und Fleischqualitätsaspekten („Proof of Concept“). 2016.

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export