Leitfaden Bienengesundheit des Zentrums für Bienenforschung

Charrière, J.D.; Dietemann, V.; Schäfer, Marc Oliver GND; Dainat, B.; Neumann, P.; Gallmann, P.

Bienenkrankheiten erkennen und dazu die angezeigten Bekämpfungs- und Vorbeugemassnahmen zur Hand zu haben, sind Grundvoraussetzungen für eine gute imkerliche Praxis und damit der Schlüssel für gesunde Bienenvölker. Seuchen- und Kranheitsprävention haben bei den Bienen einen noch wichtigeren Stellenwert als bei andern Nutztieren. Durch die komplexen Interaktionen und Verhaltensmöglichkeiten ist bei schweizerischen Verhältnissen nie nur ein Einzelstand betroffen. Krankheiten verbreiten sich durch Verfl ug, Räuberei und Standmobilität sehr rasch und effizient über weite Gebiete. Dieser Leitfaden ergänzt die relevanten Gesetze und technischen Weisungen für Bienenkrankheiten. Die typischen Bienenkrankheiten sind im nebenlegenden als Inhaltsverzeichnis alphabetisch gelistet. Sie werden im Leitfaden den Kapiteln Zu bekämpfende Seuchen: Faul und Sauerbrut der Bienen, Zu überwachende Seuchen: Milbenkrankheiten und kleiner Beutenkäfer und weitere Bienenkrankheiten zugeordnet.

Files

Cite

Citation style:

Charrière, J.D. / Dietemann, V. / Schäfer, Marc Oliver / et al: Leitfaden Bienengesundheit des Zentrums für Bienenforschung. 2011.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export