BUS- und Schnittstellensysteme als Bindeglied zwischen Traktor, Gerät und Betriebsmanagement

Speckmann, Hermann GND

Das landwirtschaftliche BUS-System (LBS), definiert in DIN 9684, liefert die Grundlage für den Einsatz technischer Intelligenz in Arbeitsprozessen der Landwirtschaft. Damit sind die Voraussetzungen geschaffen, um präzise teilflächenspezifische Bearbeitungen zum Verringern des Betriebsmitteleinsatzes, Schutz der Umwelt, Sichern der Betriebseinkommen und Erzeugen hochwertiger Produkte zu realisieren. Das erforderliche Regelwerk für dieses offene System ist ständig den Neuerungen der technischen Entwicklung anzupassen. Gleiches gilt für die Entwicklung der internationalen Norm ISO 11783, wobei zu hoffen ist, daß ein großer Teil des in umfangreicher Arbeit entstandenen Gedankengutes der deutschen (europäischen) Standards hier einfließt.

Cite

Citation style:

Speckmann, Hermann: BUS- und Schnittstellensysteme als Bindeglied zwischen Traktor, Gerät und Betriebsmanagement. 1998.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export