Power and influence in Russian agri-food supply chains: Results of a survey of local subsidiaries of multinational enterprises

Belaya, Vera GND; Hanf, Jon Henrich

Mittlerweile ist umfangreiche Literatur über die Rolle von Macht und Einfluss, als wesentliche Verhaltenskonstrukte von Wertschöpfungsketten verfügbar. Damit man den Faktor Macht nutzen kann, ist es nötig, spezifische Einflussstrategien, als Techniker zur Erreichung bestimmter Ziele, zu identifizieren und zu nutzen. Um Wertschöpfungsketten erfolgreich zu managen, ist das Wissen über verschiedene Einflussstrategien essentiell, da sie verschiedene betriebliche Effekte, abhängig von ihrem Ursprung, haben können. Das Ziel unseres Artikels ist es, die Rolle von Macht und Einflussstrategien in Wertschöpfungsketten zu untersuchen. Um diesem Ziel gerecht zu werden, haben wir eine empirische Studie mit 97 multinationalen Unternehmen (MNCs), die im russischen Agrar- und Ernährungswirtschaftssektor operieren, durchgeführt

There is a growing body of literature on the role of power and influence as key behavioural constructs in supply chains. In order to use power it is necessary to apply specific influence strategies which represent certain techniques to gain desired objectives. In order to manage supply chain networks successfully the knowledge of different influence strategies is essential, since they may have different managerial effects depending on their origin. The aim of our article is to investigate the role of power and influence strategies in supply chains. To fulfil our aim we conducted an empirical survey of 97 multinational companies (MNCs) that operate in the Russian agri-food sector

Files

Cite

Citation style:

Belaya, Vera / Hanf, Jon Henrich: Power and influence in Russian agri-food supply chains: Results of a survey of local subsidiaries of multinational enterprises. 2014.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export