Sündenböcke

Ein heiß diskutiertes Thema ist das Spannungsfeld zwischen Wald und Wild. Die Positionen der verschiedenen Interessengruppen zeugen von einer sehr konträren Sichtweise. - Zum natürlichen Nahrungsspektrum der Schalenwildarten wie Reh-, Rot-, Dam- und Muffelwild gehören auch die Triebe junger Bäume. Dies kann sich negativ auf den nachwachsenden Wald auswirken. Fordern deshalb die einen eine kompromisslose Jagd, wollen sich andere nicht zum Schädlingsbekämpfer degradieren lassen. In den meisten Fällen sind allerdings derartige Standpunkte subjektiver Art und zudem ideologisch verhärtet.

Files

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Access Statistic

Total:
Downloads:
Abtractviews:
Last 12 Month:
Downloads:
Abtractviews:

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export