Regulierung von Rapsschädlingen im ökologischen Winterrapsanbau durch den Einsatz naturstofflicher Pflanzenschutzmittel sowie durch den Mischanbau mit Rübsen

GND
1036369021
Affiliation
Julius Kühn-Institut (JKI), Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen, Institut für Strategien und Folgeabschätzung, Kleinmachnow, Deutschland
Ludwig, Tobias; Jansen, E.; Trost, B.; Mayer, J.;
GND
1029218943
Affiliation
Julius Kühn-Institut (JKI), Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen, Institut für Strategien und Folgeabschätzung, Kleinmachnow, Deutschland
Kühne, Stefan;
GND
172924189
Böhm, Herwart

Es wurde das schädlingsreduzierende Potential einer Raps-Rübsenmischsaat (10 % Rübsenanteil) mit dem einer Raps-Reinsaat verglichen. Zusätzlich kamen naturstoffliche Präparate wie Natur-Pyrethrum (Spruzit® Neu), Spinosad (SpinTor), SiO2/Sonnenblumen-Öl und gespritztes Gesteinsmehl zum Einsatz. Der Raps der Mischsaat wurde stärker mit Stängelrüsslern (Ceutorhynchus spp.) befallen als der Raps der Reinsaat. Die Herabsetzung der Rapsglanzkäferzahlen (Meligethes aeneus) auf dem Raps der Mischsaat wurde durch die schnellere Entwicklung und damit höhere Attraktivität des Rübsens verursacht. Die schnellere Entwicklung des Rübsens ist ein wesentlicher Faktor für eine Reduktion der Rapsglanzkäfer in der Rapskultur. Die Applikation von Natur-Pyrethrum und Spinosad hatte keinen regulierenden Einfluss auf die Stängelrüssler, Spinosad war das einzige Mittel, welches eine Regulierung der Rapsglanzkäferzahlen nach sich zog.

A mixed cropping system of rapeseed and 10 % turnip rape as trap crop was compared with oilseed rape in pure stand to demonstrate the reduction of infestation by insect pests. Furthermore the application of bio-pesticides like pyrethrum/rape oil (Spruzit® Neu), spinosad (SpinTor), SiO2/sunflower oil and stone powder/water was tested. Oilseed rape showed a higher infestation by stem weevils (Ceutorhynchus spp.) in the mixed cropping system compared to rapeseed in pure stand. The reduction of the pollen beetle (Meligethes aeneus) on the rapeseed buds resulted from higher attractiveness of turnip rape as a consequence of advanced growth. The faster development of turnip rape seems to be the important key of successful pollen beetle regulation. The application of Spruzit® Neu and SpinTor against Ceutorhynchus spp. had no effect, SpinTor was the only agent that caused a reduction of the pollen beetle.

Files

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Access Statistic

Total:
Downloads:
Abtractviews:
Last 12 Month:
Downloads:
Abtractviews:

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved