Charakterisierung von Sorten und Klonen der Pappel : Verbesserung der Vergleichbarkeit verschiedener Labore

Die morphologische Unterscheidung von Sorten und Klonen in der Gattung Populus ist aufgrund ihrer ausgeprägten phänotypischen Plastizität schwierig. Voraussetzung für die Züchtung neuer Sorten ist immer die Evaluierung bestehender Klonsammlungen. Wichtig ist dabei, die aufgrund ihrer Langlebigkeit in Klonsammlungen Jahrzehnte überdauernden Bäume jederzeit einer bestimmten Sorte zuweisen zu können. Große Hoffnung wurde hier in den genetischen Fingerabdruck gesetzt. Allerdings sind in verschiedenen Laboren erstellte Fingerabdrücke nicht direkt vergleichbar. Im vorliegenden Beitrag wird eine Methode vorgestellt, die einen solchen Vergleich ermöglicht.

Preview

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Access Statistic

Total:
Downloads:
Abtractviews:
Last 12 Month:
Downloads:
Abtractviews:

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export