Vergleich von Leistungs- und Fütterungsparametern in ökologischen und konventionellen Milchviehbetrieben in Deutschland

Blank, Britta GND; Schaub, Dagmar GND; Paulsen, Hans Marten GND; Rahmann, Gerold GND

Zu den wichtigsten Quellgruppen der landwirtschaftlichen Treibhausgas- (THG) Emissionen in Deutschland gehören die CH4-Emissionen aus der Verdauung des Milchviehs. Steuergrößen, welche die Höhe der produktgebundenen Emissionen bestimmen sind, das Milchleistungsniveau, Leistungs- und Fruchtbarkeitsparameter, das Herdenalter sowie das Fütterungsregime. Im Rahmen der Studie "Klimawirkungen und Nachhaltigkeit von Landbausystemen - Untersuchung in einem Netzwerk von Pilotbetrieben" wurden diese Parameter anhand von 22 ökologischen und konventionellen Paaren von Milchviehbetrieben verglichen. Milchleistung, Lebenseffektivität, der Anteil von Maissilage am Grundfutter sowie der Anteil von Kraftfutter an der Gesamtration konventioneller Betriebe sind im Mittel höher; in ökologischen Betrieben sind dagegen die Nutzungsdauer und Weidezeiten länger. Die Lebenseffektivität steigt mit steigender Milchleistung in beiden Betriebssystemen signifikant an (p<0,001) und sinkt mit steigendem Erstkalbealter (p<0,001). Das Milchleistungsniveau ist in beiden Betriebssystemen positiv mit dem Anteil an Maissilage in der Ration korreliert (p<0,001). Herden mit hoher Milchleistung und hoher durchschnittlicher Lebenseffektivität sind in beiden Produktionsrichtungen vorhanden.

A considerable ratio of the greenhouse gas (GHG) emissions produced by German agriculture is caused by the enteric fermentation of dairy cows. Milk yield, performance and reproductive parameters, herd age and feeding system are important factors determining the product related GHG-emissions. In the study "Climate effects and sustainability of organic and conventional farming systems", these parameters were analysed on 22 paired organic and conventional dairy farms. When looking at mean system differences milk yields, lifetime efficiency, percentage of maize silage and concentrates in the feeding ration are significantly higher in conventional farms. Whereas mean longevity and grazing time are higher in organic farming. In both farming systems lifetime efficiency significantly increases with increasing milk yields (p<0.001) and decreases with increasing age at first calving (p<0.001). Milk yield is positively correlated (p<0.001) with the proportion of maize silage in the basic ration. High milking herds with high mean lifetime efficiency are existent in both farming systems arms.

Preview

Cite

Citation style:

Blank, Britta / Schaub, Dagmar / Paulsen, Hans Marten / et al: Vergleich von Leistungs- und Fütterungsparametern in ökologischen und konventionellen Milchviehbetrieben in Deutschland. Braunschweig 2013. Johann Heinrich von Thünen-Institut.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export