Innovative tiergerechte Haltungsverfahren für die ökologische Schweine- und Rinderhaltung im Rahmen der geänderten EU-Öko-Verordnung (Verbundvorhaben)

In der ökologischen Rinder- und Schweinehaltung ist der Zugang zur Weide oder zum Auslauf obligatorisch. Daneben gibt es zunehmend innovative Systeme mit nicht klar getrennten Innen- und Außenbereichen, bei denen somit unklar ist, welche Abschnitte des Haltungsverfahrens als Stallfläche und welche als Außenfläche nach der EU-Öko-Verordnung anzurechnen sind. Trotz ausreichender Gesamtfläche kann es zu Unterschreitungen insbesondere der Flächenanforderungen im Stall kommen, ohne dass dies mit Nachteilen für die Tiere verbunden ist. Andererseits können solche offeneren Haltungsverfahren auch Vorteile in Bezug auf das Tierwohl bieten. Ziel des Projektes war es, unter Berücksichtigung der arteigenen Bedürfnisse von Rindern und Schweinen Haltungskriterien zu erarbeiten, mit denen unabhängig von der Aufteilung der verfügbaren Fläche auf den Innen- und Außenbereich beurteilt werden kann, ob die Anforderungen an eine besonders tiergerechte Haltung erfüllt werden. Unter breiter Expert:innen-Beteiligung wurden die Kriterien diskutiert und ihre Anwendbarkeit an Beispielen von Haltungsverfahren geprüft. In einem englischsprachigen Bericht wird der derzeitige Stand des Wissens zu den Bedürfnissen von Schwein und Rind mit besonderem Bezug zu Außenklimabedingungen und die abgeleiteten Haltungskriterien dargestellt und Beispiele innovativer, besonders tiergerechter Haltungsverfahren vorgestellt, die die erarbeiteten Kriterien erfüllen. Es wird der Schluss gezogen, dass bei den neuen, offeneren Haltungsverfahren die Unterscheidung zwischen Innen- und Außenflächen wenig aussagekräftig ist und stattdessen anhand der entwickelten Kriterien bewertet werden sollte, ob diese Verfahren Voraussetzungen für ein verbessertes Tierwohl bieten. In der Verordnung (EU) 2020/464 sollte es ermöglicht werden, im positiven Fall von den in Anhang I Teil I festgelegten Mindestflächen im Innen- und Außenbereich abzuweichen, soweit die geforderte Mindestgesamtfläche (Stall- und Außenfläche) geboten wird.

In organic cattle and pig farming, access to pasture or an outdoor run is obligatory. In addition, increasingly innovative systems are used that do not allow a clear distinction between indoor and outdoor areas. Therefore, it is often uncertain which parts of the husbandry system are to be counted as indoor area and which as outdoor area according to the EU organic regulation. Despite sufficient total area, there may be shortfalls, especially with respect to the required indoor area without negative effects on animal welfare. On the other hand, such more open husbandry practices can offer advantages in terms of animal welfare. Therefore, the aim of the project was to develop husbandry criteria, taking account of the species-specific needs of cattle and pigs, to assess whether they are particularly animal welfare-friendly husbandry, irrespective of the distribution of the available space between indoor and outdoor areas. The criteria were discussed with large expert groups and their applicability was tested using examples of husbandry practices. In an English-language report, the current state of knowledge on the needs of pigs and cattle is elaborated with special reference to outdoor climatic conditions and husbandry criteria are derived. Examples of innovative, particularly animal welfare-friendly husbandry methods that fulfil the developed criteria are presented. It is concluded that for the new, more open husbandry systems, the distinction between indoor and outdoor areas is not very meaningful and instead it should be assessed on the basis of the developed criteria whether these methods offer preconditions for improved animal welfare. In Regulation (EU) 2020/464, it should be possible to deviate from the minimum indoor and outdoor areas laid down in Annex I, Part I, in the positive case, as long as the required minimum total area (indoor and outdoor area) is provided.

Files

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Access Statistic

Total:
Downloads:
Abtractviews:
Last 12 Month:
Downloads:
Abtractviews:

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved