Zoonosen: Prävention gegen zukünftige Pandemien ist möglich : Wo Tier- und Humanmediziner eng zusammenarbeiten, um Frühwarnsysteme zu entwickeln – und wie sich das Risiko durch einen anderen Umgang mit Tieren senken lässt

Zoonosen sind der Grund, warum im Robert-Koch-Institut (RKI) in Berlin auch Veterinäre arbeiten, während im Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) – dem Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit – auch Humanmediziner beschäftigt sind. "Der Mensch ist biologisch ein Teil des Tierreichs, man könnte also Humanmediziner auch als 'Fachtierärzte für Menschen' bezeichnen", so die Biologin Elke Reinking von der Pressestelle des FLI.

Files

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Access Statistic

Total:
Downloads:
Abtractviews:
Last 12 Month:
Downloads:
Abtractviews:

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved