111 Jahre Friedrich-Loeffler-Institut: Von der Maul- und Klauenseuche zu „One-Health“ : Standort Jena gibt am 10. Oktober Einblicke in seine Forschungsarbeit

Insel Riems/Jena, 06.10.2021. Erforschte Namensgeber Friedrich Loeffler mit der Maul- und Klauenseuche eine nur Tiere betreffende Seuche, stehen heute neben der Tierseuchenforschung die wissenschaftliche Arbeit zu Zoonosen (Infektionskrankheiten, die zwischen Mensch und Tier übertragbar sind), Fragen der modernen Tierernährung, -haltung und die Verbindung von Human-, Tier- und Umweltgesundheit der sog. “One-Health-Forschung” im Fokus unserer 12 FLI-Fachinstitute an fünf Standorten in Deutschland. Zum 111. Gründungsjubiläum am 10. Oktober 2021 bieten die FLI-Institute auf der Insel Riems und am Standort Jena einen Einblick in den spannenden Alltag ihrer Forschungseinrichtungen. Weitere Informationen gibt es online auf der FLI-Jubiläumsseite.

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Access Statistic

Total:
Downloads:
Abtractviews:
Last 12 Month:
Downloads:
Abtractviews:

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved