Neubau eines Forschungszentrums für das Friedrich-Loeffler-Institut am Standort Mecklenhorst : Informationsveranstaltung für Mitarbeitende

Insel Riems, 30.August 2021 - Am 02. September ab 13 Uhr informiert das Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit (FLI) seine Beschäftigten in Niedersachsen vor Ort über die vor einigen Wochen begonnene Realisierung der Neubaumaßnahme am Standort Mecklenhorst bei Neustadt am Rübenberge. Hier entstehen in den nächsten Jahren moderne Labor- und Stallgebäude für die Forschung an Nutztieren wie Geflügel, Schwein und Rind sowie im denkmalgeschützten ehemaligen Gut Büro- und Sozialräume für die Beschäftigten. Neben dem Institut für Nutztiergenetik in Mariensee werden als neue Nutzer das Institut für Tierernährung aus Braunschweig sowie das Institut für Tierschutz und Tierhaltung aus Celle einziehen. Die räumliche Konzentrierung der drei FLI Fachinstitute am Standort Mecklenhorst/Mariensee wurde 2008 im Rahmen der Neuausrichtung der Ressortforschung im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) beschlossen. Der Bund investiert rund 100 Millionen Euro in die neue Infrastruktur.

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Access Statistic

Total:
Downloads:
Abtractviews:
Last 12 Month:
Downloads:
Abtractviews:

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved