Schäden durch die Raupen der Gammaeule

Synnatschke, Gotthard

Es wird eine Methode zur Bestimmung der Regenbeständigkeit von Pflanzenschutzmittelbelägen beschrieben. Da das Arbeiten mit Pflanzen sehr aufwendig ist, werden angerauhte Glasplatten verwendet. In der beschriebenen Apparatur können gleichzeitig 12 Platten beregnet werden. Die Regenmenge beträgt meist 5 mm/30 Min. Sie kann durch Verwendung von Düsen mit einer geringeren Anzahl Bohrungen sowie Änderung der Wasserdurchflußmenge und der Umdrehungszahl des Rotors variiert werden. Die Reproduzierbarkeit der Ergebnisse ist gut; die prozentuale Abweichung vom Mittelwert gering.

A method is described for determining the resistance of pesticide layers from being washed off by rain. Since working with plants is very troublesome, rough glasspanes are used. The apparatus allows up to 12 glasspanes at a time to be subjected to the action of rain. Normally a rainfall of 5 mm per 30 minutes is employed. The quantity of rain to be employed can be varied by altering the number of wateryets and angular velocity of the rotor. The results can be readily reproduced.

Preview

Cite

Citation style:

Synnatschke, Gotthard: Schäden durch die Raupen der Gammaeule. 1963.

Rights

Use and reproduction:

Export