Hunde und Katzen mobil in Europa – aus parasitologischer Sicht

Anhand aktueller Studien wird ein Überblick zur Verbreitung von Parasiten vorrangig in Süd- und Südosteuropa gegeben. Es werden haltungsbedingte Unterschiede in der Verbreitung aufgezeigt und auf Probleme hingewiesen, die für Tiere als Reisebegleitung oder auch adoptierte Tiere auftreten können, auch im Hinblick auf das zoonotische Potenzial einiger Parasiten. Die besondere Bedeutung von Echinococcus granulosus und Leishmania infantum sowie weiterer, vor allem durch Arthropoden übertragener Parasitenspezies wird dargestellt und das gehäufte Auftreten auch in Deutschland vorkommender Parasiten, wie z. B. Toxocara spp., unterstrichen. Empfehlungen für die Praxis schließen sich an.

On the basis of current studies, an overview of the distribution of parasite species primarily in Southern and Southeastern Europe is given. Differences in distribution due to husbandry conditions are highlighted and problems arising from travelling with pets and pet adoption are discussed, also with regard to the zoonotic potential of some parasites. The special importance of Echinococcus granulosus, Leishmania infantum and other mostly arthropod-borne parasites is shown. The high incidence of parasites which also occur in Germany, such as Toxocara spp., is underlined. Subsequently, recommendations for practitioners are given.

Files

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Access Statistic

Total:
Downloads:
Abtractviews:
Last 12 Month:
Downloads:
Abtractviews:

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export