Die unterschiedlichen Vorstellungen deutscher BürgerInnen zur Haltung von Fleischrindern und Milchkühen

Christoph-Schulz, Inken Birte GND

Die Rinderhaltung wird von der Gesellschaft zunehmend kritisiert. Aufbauend auf Gruppendiskussion wurde eine Onlinebefragung durchgeführt, um die Vorstellungen deutscher BürgerInnen zur Rinderhaltung quantitativ zu erfassen. Dabei wurde zwischen den Nutzungsrichtungen Fleisch und Milch unterschieden, da sich die Haltung der Tiere in Deutschland mitunter gravierend unterscheidet. Die eher ablehnende Haltung der DiskutantInnen gegenüber der Rinderhaltung konnte dabei in der Befragung bestätigt werden. Die in den Diskussionen gefunde-nen unterschiedlichen Ansichten bezüglich der allgemeinen Beschreibung des Auslaufs der Tiere sowie des vermuteten Medikamenteneinsatzes konnten mit Hilfe der quantitativen Studie dagegen nicht belegt werden. Die Erfassung der Wahrnehmung ist wichtig, um unterschiedlichen Interessensgruppen einen Ein-druck zu vermitteln, wie BürgerInnen die Haltung der Tiere in diesen Produktionslinien wahrnehmen. Die Ergebnisse zeigen die Relevanz eines multimethodischen Vorgehens auf.

Files

Cite

Citation style:

Christoph-Schulz, Inken: Die unterschiedlichen Vorstellungen deutscher BürgerInnen zur Haltung von Fleischrindern und Milchkühen. 2020.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export