Schweinepest, Corona & Co - der Vormarsch neuer Viren

Harald Lesch verfolgt die Wege der neuen Viren, wie sie sich ausbreiten, wie gefährlich sie sind, und mit welchen Methoden man versucht, den neuen Viren Herr zu werden. Denn eines ist sicher: Wir müssen mit den Viren der Welt leben. Die Afrikanische Schweinepest Im September 2020 hat der erste Fall Deutschland erreicht: ein infiziertes Wildschwein in Brandenburg. Wie lässt sich die Ausbreitung der Tierseuche stoppen? Und wie lassen sich Wild- und Hausschweine vor dem Virus schützen? Dazu gibt es unterschiedliche Strategien wie die radikale Dezimierung durch Jagd oder Schutz vor weiterer Ausbreitung der Infektionen durch Impfung. Doch noch gibt es dabei erhebliche Schwierigkeiten. Ist das Bornavirus gefährlich für den Menschen? Im Falle der Afrikanischen Schweinepest stellt sich aktuell die Frage: Kann das Virus auch auf den Menschen übertragen werden? Forschende gehen davon aus, dass das noch nicht der Fall ist. Doch schon bei anderen Viren war man zunächst sicher, dass sie für Menschen ungefährlich sind. Wie beispielsweise bei dem Bornavirus, das vor allem Schafe und Pferde infiziert. Eine fatale Fehleinschätzung. Können sich Tiere mit SARS-CoV-2 infizieren? Auch das neue Coronavirus ist vermutlich von einem Tier auf den Menschen übergesprungen. Aber können sich auch Nutztiere wie Schweine oder Rinder mit SARS-CoV-2 infizieren? Und wenn ja, bilden diese dann wiederum ein Ansteckungsrisiko für den Menschen? Forscher am Friedrich-Löffler-Institut auf der „Seucheninsel“ Riems gehen dieser Frage nach.

Cite

Citation style:

Schweinepest, Corona & Co - der Vormarsch neuer Viren. 2020.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export