Fit für den Klimawandel : Wissenschaftler identifizieren ein Gen, welches die Winterruhe von Apfelknospen reguliert

Flachowsky, Henryk GND

Der Klimawandel zeigt bereits heute erste Auswirkungen auf den Obstbau. Mildere Temperaturen im Frühjahr haben dazu geführt, dass Apfelbäume ca. zwei Wochen früher blühen als noch vor 50 Jahren. Zu dieser Zeit gibt es häufig noch Nachtfröste, die zum Teil erhebliche Frostschäden an Blüten und Früchten hinterlassen. Neue Sorten mit einem angepassten Blühverhalten könnten eine Möglichkeit sein, den Anbau für den Klimawandel fit zu machen. Um solche Sorten züchten zu können, erforschen Wissenschaftler des JKI gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen aus dem In- und Ausland die genetischen Grundlagen der Blütenknospenentwicklung. Dabei sind sie kürzlich auf ein Gen gestoßen, welches den Eintritt der Knospen in die Winterruhe steuert.

Files

Cite

Citation style:

Flachowsky, Henryk: Fit für den Klimawandel. Wissenschaftler identifizieren ein Gen, welches die Winterruhe von Apfelknospen reguliert. 2020.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export