InfectControl bündelt Kompetenzen zur Bewältigung der Corona-Krise

Ramm, Michael

BMBF fördert interdisziplinäre Projekte des Infektionsnetzwerks in den Bereichen Prävention, Diagnostik und Therapie Das Forschungsbündnis InfectControl konzentriert seine Kompetenzen an den Standorten Berlin, Braunschweig, Greifswald, Jena und Würzburg und trägt mit interdisziplinären Projekten zur Bewältigung der SARS-CoV-2-Pandemie bei. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt die Vorhaben mit rund 4,5 Millionen Euro. [...] Um das Infektionsgeschehen besser einschätzen und Maßnahmen zielgerichteter planen zu können, beschäftigen sich weitere Vorhaben mit sinnvollen Überwachungskonzepten. So untersuchen Veterinärmediziner des Friedrich-Loeffler-Instituts Greifswald – Insel Riems (FLI), ob Nutz- und Haustiere bei der Verbreitung des Virus eine Rolle spielen können. Anhand einer mathematischen Modellierung wollen die Forschenden analysieren, unter welchen Bedingungen infizierte Tiere die Pandemie beeinflussen könnten. [...] Ein Team des Leibniz-HKI in Jena forscht gemeinsam mit Kollegen der FSU Jena, der JMU Würzburg sowie des FLI Greifswald an einem neuen therapeutischen Konzept gegen SARS-CoV-2. Die Forschenden wollen hierzu menschliche Immunzellen aktivieren, die Viruspartikel im Körper zu erkennen und zu beseitigen. In aufwendigen Laborexperimenten prüfen sie die Anwendbarkeit des Konzepts und wollen den Weg für eine kommerzielle Herstellung ebnen. [...]

Files

Cite

Citation style:

Ramm, Michael: InfectControl bündelt Kompetenzen zur Bewältigung der Corona-Krise. 2020.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export