Ackerbaustrategie 2035 des BMEL

Beer, Holger GND; Kottmann, Lorenz GND

Ende 2019 wurde das Diskussionsppapier zur Ackerbaustrategie 2035 des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) vorgestellt. Das Julius Kühn-Institut (JKI) war intensiv in die Vorarbeiten eingebunden und hat das BMEL bei der Erarbeitung des Diskussionspapiers zur Ackerbaustrategie aktiv unterstützt. Die Ackerbaustrategie beschreibt sechs Leitlinien, welche die Rahmenbedingungen für einen nachhaltigen Ackerbau darstellen. In insgesamt 12 Handlungsfeldern werden Herausforderungen und Zielkonflikte aufgezeigt, und entsprechende Ziele und Maßnahmen benannt. Im Folgenden werden einige Inhalte der Ackerbaustrategie vorgestellt. Zudem wird aufgezeigt, wie die Ressortforschung – und das JKI im Speziellen – die Umsetzung der Ackerbaustrategie bereits heute wie auch in Zukunft aktiv unterstützt.

At the end of 2019, the Federal Ministry of Food and Agriculture (BMEL) presented a discussion paper on the Arable Farming Strategy. The Julius Kühn-Institut (JKI) was intensively involved in the preparatory work and supported the BMEL in developing the arable farming strategy. It describes six guidelines that define the framework for sustainable arable farming. In a total of 12 fields of action, challenges and conflicting objectives are named and corresponding objectives and measures are identified. Some of the contents of the arable farming strategy are presented below. It is also shown how departmental research – and the JKI in particular – is already actively supporting the implementation of the arable farming strategy today as well as in the future.

Preview

Cite

Citation style:

Schwarz, Jürgen / Pallutt, Bernhard: Ackerbaustrategie 2035 des BMEL. 2020.

Rights

Use and reproduction:

Export