Europäische Spargelsorten im Geschmackstest

Hoberg, Edelgard; Ulrich, Detlef GND; Wonneberger, Christoph

Der Vergleich von zwölf europäischen Spargelsorten zeigt, dass es eine deutliche Abstufung in der Beliebtheit gibt. Dabei sind keine klaren Differenzierungen zwischen den Herkunftsländern zu verzeichnen. Es zeigte sich aber auch hier wieder, dass im Allgemeinen bitterer Spargel eine geringere Akzeptanz erfährt als weniger bitterer und dass die Süße sowie der butterartige Geruch die Beliebtheit beim Verbraucher in der Regel erhöhen. Noch wird Spargel anonym verkauft und dem Verbraucher die,Sortenwahl nicht zugestanden, aber der Erzeuger kann durch den Anbau geeigneter Sorten auf seinem Standort mit darüber entscheiden, ob er in Zukunft zufriedene Kunden haben wird. Andererseits bietet die Variabilität bei einzelnen sensorischen Merkmalen die Möglichkeit, individuellen Verbraucherwünschen nach milderem, herzhafterem oder auch bitterem Spargel entgegenzukommen.

Files

Cite

Citation style:

Hoberg, Edelgard / Ulrich, Detlef / Wonneberger, Christoph: Europäische Spargelsorten im Geschmackstest. 2004.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export