Primärwaldverlust bis 2030 stoppen: UNFCCC REDD+ und Entwaldungsfreie Lieferketten

Hargita, Yvonne GND; Gießen, Lukas GND; Günter, Sven GND

Im Rahmen einer Literaturstudie haben wir mögliche Synergien und Konflikte einer Verknüpfung von UNFCCC REDD+ und dem Konzept der Entwaldungsfreien Lieferketten (ELK) untersucht. Es ergeben sich potentielle Synergien: vermiedene Verlagerung von Entwaldung, Monitoring- System und damit auch für geringere Opportunitätskosten vermiedener Entwaldung. Problematisch zu beurteilen sind Subsistenz- und Ernährungssicherung.

Preview

Cite

Citation style:

Hargita, Yvonne / Gießen, Lukas / Günter, Sven: Primärwaldverlust bis 2030 stoppen: UNFCCC REDD+ und Entwaldungsfreie Lieferketten. Hamburg 2020. Thünen-Institut für Internationale Waldwirtschaft und Forstökonomie.

Rights

Use and reproduction:

Export