Datenerhebung zu Staubabrieb und Wirkstoffgehalt von gebeiztem Getreidesaatgut 2019

Kämpfer, Christoph GND; Weimar-Bosse, Carolin GND; Hölscher, Timo; Hilscher, Elke; Rautmann, Dirk GND; Stähler, Matthias GND; Ahrens, Katrin GND

Um eine aktuelle Übersicht zur Qualität von gebeiztem Getreidesaatgut im Markt in Deutschland hinsichtlich Abriebfestigkeit und Wirkstoffgehalt im Abrieb zu erstellen, wurde von den Verbänden der Saatgutbranche (BDP, IVA, GFS, BDS, DRV, Seed Guard, DBV) ein Getreideringtest initiiert. In der Beizsaison Sommer 2019 schrieben die Verbände 32 Beizanlagen an. Es wurde um die Einsendung von Weizen- und Gerstenproben mit den Mitteln Landor CT, Celest, Vibrance Trio, Rubin TT und EfA gebeten. 138 Proben von 23 Beizstellen fließen in die Auswertung mit ein. Gemessen wurden der Staubabrieb mit der Heubachmethode sowie der Wirkstoffgehalt im Staub mittels HPLC. Die Methode zur „Heubach a.i.-Werte“ Ermittlung beruht auf der Wirkstoff Extraktion aus dem anfallenden Staubabrieb der Heubach Messung. Hierbei wurden je nach Beizmittel die Fraktionen: Filter und Dichtring oder Filter, Dichtring und Filterkörper extrahiert. Die Extrakte wurden mittels HPLC-DAD auf ihren Wirkstoffgehalt der einzelnen Aktiv-Substanzen hin untersucht. Die Wirkstoffgehalte der einzelnen Aktiv-Substanzen und den einzelnen Fraktionen wurden summiert und über die Einwaage des Heubachtest auf die Zielgröße mg (Summe a.i.)/180 kg Saatgut bezogen. Um den Wirkstoff im Staub vollständig zu erfassen und Wirkstoffverschleppungen zu vermeiden, musste die Heubachmethode weiterentwickelt werden.

The seed industry in Germany aimed to create an overview on the current quality of treated cereal seeds regarding dust abrasion and active ingredient content in the dust. A ring test was initiated by the seed unions. 32 seed treatment facilities were contacted by the unions during the treating season in summer 2019. They were asked to send samples of wheat and barley treated with following products: Landor CT, Celest, Vibrance Trio, Rubin TT, EfA. For 138 samples from 23 seed treatment facilities dust abrasion was measured with the Heubach method. The active ingredient content in the dust (Heubach a.i.) was analysed with HPLC. To analyse the active ingredient in the dust depending on the product the fractions: filter and rubber O-ring or filter, rubber O-ring and filter housing were extracted. The amount of the single active ingredients in the extracts was analysed with HPLC-DAD. The single active ingredients and the different fractions were summed up to mg (Sum a.i.)/180kg seeds via the initial weight in the Heubach test. To capture the entire active ingredient in the dust and to avoid carryover of active ingredients the Heubach method had to be further developed.

Files

Cite

Citation style:

Kämpfer, Christoph / Weimar-Bosse, Carolin / Hölscher, Timo / et al: Datenerhebung zu Staubabrieb und Wirkstoffgehalt von gebeiztem Getreidesaatgut 2019. 2020.

Rights

Use and reproduction:

Export