Noch kein Zeitplan für neues Greifswalder Institut für Infektionsforschung

40 Millionen Euro gibt der Bund für ein neues Institut für Infektionsforschung der Helmholtz-Gesellschaft in Greifswald. Aber der Weg zum ersten Spatenstich am Beitz-Platz ist lang. Beschleunigt die Coronakrise eine Investition in Greifswald durch Bund und Land? Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat im November 2019 bis zu 40 Millionen Euro für ein neues Helmholtz-Institut, eine Außenstelle des Zentrums für Infektionsforschung an der Uni Greifswald, zur Verfügung gestellt. Die Helmholtz-Gemeinschaft ist baulich bisher nicht in Vorpommern präsent.

Files

Cite

Citation style:

Noch kein Zeitplan für neues Greifswalder Institut für Infektionsforschung. 2020.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export