Genetische Diversität von Douglasiensaatgut aus zugelassenen Erntebeständen und Samenplantagen – Schlussfolgerungen für die Praxis

Liesebach, Heike GND; Wojacki, Janine GND; Pakull, Birte GND; Eusemann, Pascal GND

Die Douglasie (Pseudotsuga menziesii) ist mit ca. 2 % der Waldfläche die häufigste fremdländische Forstbaumart in Deutschland. In zahlreichen Saatguterntebeständen und einigen Samenplantagen wird in Deutschland inzwischen so viel Saatgut geerntet, so dass nahezu eine Selbstversorgung mit Douglasiensaatgut besteht. In einer Studie mit unterschiedlich großen Saatguterntebeständen und mit Samenplantagen wurden Saatgutproben -teilweise einzelbaumweise geerntet -untersucht. Das Saatgut von kleinen Populationen weist hohe Hohlkornanteile bis zu 40 % auf, was auf hohe Selbstungsanteile schließen lässt. Erwartungsgemäß nimmt die genetischer Diversität mit steigender Populationsgröße zu, bis ein Plateaumerreicht wird. Die Ergebnisse werden im Zusammenhang mit Mindestanforderungen an Saatguterntebestände der Kategorie „Ausgewählt“ diskutiert. Es wird vorgeschlagen, die Anforderungen für die Zulassung von Saatguterntebeständen der Kategorie „Ausgewählt“ zu aktualisieren. Eine Mindestzahl von 100 Bäumen ohne Fragmentierung wird für alle bestandesbildenden und windbestäubten Baumarten empfohlen.

Douglas fir (Pseudotsuga menziesii) is the most frequent non-native forest tree species in Germany, covering about 2% of the forest area. Numerous approved seed stands and several seed orchards supply appropriate amounts of seed for a high level of self-sufficiency in Germany. In the present study, seed stands of different sizes and seed orchards including their offspring samples were analysed. Seed from small populations show proportions of empty seeds up to 40 %, which suggests large amounts of selfing. As expected, the genetic diversity growths with increasing population size up to a plateau.The results are discussed in relation to the minimum requirements for the approval of seed stands in the category “Selected”. We propose an update of the national regularities for forest reproductive materials. A minimum population size of 100 adult trees is recommended for all stand-forming and wind-pollinated tree species.

Preview

Cite

Citation style:

Liesebach, Heike / Wojacki, Janine / Pakull, Birte / et al: Genetische Diversität von Douglasiensaatgut aus zugelassenen Erntebeständen und Samenplantagen – Schlussfolgerungen für die Praxis. 2020.

Rights

Use and reproduction:

Export