SARS-CoV-2: FLI erforscht Auswirkungen auf Nutztiere

Um herauszufinden, ob das neuartige Coronavirus auch Auswirkungen auf die Nutztierhaltung haben kann, forscht das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) auf der Insel Riems aktuell mit Tierversuchen. Für die Versuche stehen 20 Hühner, zwölf Schweine, zwölf Flughunde und acht Frettchen zur Verfügung. Die Untersuchungen sollen Aufschluss darüber geben, ob Nutztiere überhaupt mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 infizierbar sind. Ist dies der Fall, sollen die Verteilung des Virus im tierischen Organismus und mögliche Übertragungswege aufgedeckt werden, wie FLI-Präsident Thomas Mettenleiter der Deutschen Presse-Agentur mitgeteilt hat. Hinweise gäbe es aber momentan noch nicht.

Files

Cite

Citation style:

SARS-CoV-2: FLI erforscht Auswirkungen auf Nutztiere. 2020.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export