How valuable is post-dispersal seed predation to control Echinochloa crus-galli in maize cropping in Mecklenburg-Western Pomerania?

Zhang, Han; Pannwitt, Heike; Andert, Sabine; De Mol, Friederike; Gerowitt, Bärbel

Silage maize is an important arable crop in Germany. Echinochloa crus-galli is one of the main weed species in this crop. Herbicide treatment, a common practice by conventional maize farmers to control this weed, may cause many negative impacts on non-target species and the wider environment. Post-dispersal seed predation is an important ecosystem service for weed control, but its value is rarely known. To raise social awareness, we aim to estimate the economic benefits of this ecosystem service. The extent of benefits that farmers can receive from the post-dispersal seed predation depends greatly on how farmers control weeds. By using an on-farm pesticide survey, the herbicide application patterns for Echinochloa crus-galli control in maize in the north-eastern Germany is analysed. Based on this, and by using economic surplus and field data from cage experiments, this case study estimated the value of post-dispersal seed predation of Echinochloa crusgalli in 2013 maize fields in Mecklenburg-West Pomerania. This represents one of the first attempts of economic valuation of this ecosystem service.

Silomais ist eine wichtige Kulturpflanze in Deutschland. In dieser Kultur ist Echinochloa crus-galli eine der Hauptunkrautarten. Für die Unkrautkontrolle im Mais gehört der Einsatz von Herbiziden zur gängigen Praxis, dies beeinflusst Nichtzielorganismen und die Umwelt jedoch negativ. Samenprädation gehört zu den wichtigen Ökosystemdienstleistungen, deren Wert innerhalb der Unkrautkontrolle jedoch unbekannt ist. Um das gesellschaftliche Bewusstsein für Ökosystemdienstleistungen zu steigern, ist es unser Ziel den wirtschaftlichen Nutzen dieser Leistung zu berechnen. In welchem Umfang Landwirte von den Samenprädatoren profitieren können, ist von der Unkrautkontrolle abhängig. Es werden Anbaudaten landwirtschaftlicher Praxisbetriebe in Nordostdeutschland analysiert, um Muster in den Herbizidanwendungen zu charakterisieren. Ergänzt durch Daten aus einem Feldexperiment wird in dieser Fallstudie der wirtschaftliche Nutzen von Samenprädatoren für den Maisanbau 2013 in Mecklenburg- Vorpommern eingeschätzt. Diese Fallstudie repräsentiert die erste ökonomische Einschätzung der Ökosystemdienstleistung Samenprädation.

Cite

Citation style:

Zhang, Han / Pannwitt, Heike / Andert, Sabine / et al: How valuable is post-dispersal seed predation to control Echinochloa crus-galli in maize cropping in Mecklenburg-Western Pomerania?. 2020. Julius Kühn-Institut.

Rights

Use and reproduction:

Export