Regionale gesundheitliche Ungleichheiten

Kriwy, Peter GND; Neumeier, Stefan GND; Klärner, Andreas GND

In diesem Beitrag werden regionale Disparitäten neben vertikalen und horizontalen Differenzierungen als eigenständige Dimension gesundheitsbezogener Ungleichheit aufgefasst. Hierbei liegt ein Schwerpunkt auf der interaktiven Dimension regionaler Ungleichheit, wo oft Konzepte sozialer Ansteckung, lokaler Normen, nachbarschaftlichem Sozialkapitals sowie relativer Deprivation zum Tragen kommen. Zudem werden ausgewählte Aspekte der gesundheitsbezogenen nationalen Infrastruktur aufgezeigt, wie beispielsweise die regionale Erreichbarkeit von Krankenhäusern sowie Haus- und Fachärzten. In diesem Zusammenhang erfolgt auch eine Diskussion zu den Besonderheiten von Stadt-Land Unterschieden. In einem weiteren Schritt wird auf die Messung von regionalen Besonderheiten eingegangen und das Grundprinzip der statistischen Berücksichtigung von Regionalansätzen mit Mehrebenenanalysen vorgestellt. In diesem Zuge sind auch unterschiedliche Größenordnungen von regionalen Einheiten zu berücksichtigen, die von direkten Nachbarschaften bis zu Nationalstaaten reichen können. Der Beitrag schließt mit einer kurzen Zusammenfassung und einem Ausblick.

Files

Cite

Citation style:

Kriwy, Peter / Neumeier, Stefan / Klärner, Andreas: Regionale gesundheitliche Ungleichheiten. 2020.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export